Danny Grissett

Konzerte

Wir bieten Ihnen einen abwechlungsreichen  Programmix mit heimischen Musikergrößen, internationalen Stars und NachwuchsmusikerInnen.

theatertheaser2

Theater

Seit Jänner 2014 gibt es in den Kammerlichtspielen die neue Theaterschiene, bei der garantiert für jedeN etwas dabei ist.
Weiterlesen.

vermietungteaser2

Vermietung

Sie können den Jazz Club auch mieten! Konzerte, Theater, Ausstellungen, Firmenfeiern, (Live) Recording - alles ist möglich. Mehr Informationen zu Vermietung

Club-Cafe

DreamTeamNeue Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag von 18:00 bis 24:00 Uhr
Samstags, Sonntags und Montags nur bei Veranstaltungen.

Mehr...

The Base

Das Grazer Trio "The Base" formierte sich 1989 aus den Trümmern der Mittelschulband Carello Kocmoc. Die Gründungsmitglieder sind Norbert Wally, Karlheinz Miklin jr. und Heinz Nussbaumer. Mit dem 4-Track-Debüt „Jet Crash Kills“ (1996) erreichte die Band österreichweite Bekanntheit und Airplay auf nationalen Radiostationen. Der erste Longplayer „Ducks And Diners“ mit elf Songs erschien 1999. 2002 verließ Heinz Nussbaumer die Band und Albrecht Klinger stieg als Bassist ein.

2009 erschien das Album "16 songs in self defense", das der Band massives Airplay und eine Nominierung unter die Top 5 der Amadeus Awards einbrachte. Im Februar 2011 kam dann “Tested under extreme conditions” - es folgten zahlreiche Live-Konzerte (u. a. in London, sowie als Vorband der amerikanischen Indiefolk-Band Firewater) mit dem Höhepunkt eines gemeinsamen Auftrittes mit Element of Crime im Wiener Burgtheater. Im Februar 2013 erschien dann das bis dato erfolgreichste Album der Band: “Secret Second Thoughts”.
2012/13 produzierten "The Base", nachdem schon mehrmals Songs von ihnen für Filmsoundtracks verwendet wurden (Contact High, Die Lebenden, Der König von Deutschland...), den kompletten Score zu Michael Glawoggers letztem Film "Die Frau mit einem Schuh".

Im März 2015 erschien „Where is my Weather" und im Juni 2015 spielten The Base in der Grazer Oper eine Serie von Aufführungen im Rahmen des Tanztheaters „Blame it on the Moondog“ das nicht nur zur Musik der Band choreografiert, sondern auch von den Musikern live begleitet wurde.

2016 steuerten The Base einige Songs zu Michael Ostrowskis Kinofilm „Hotel Rock ‘N‘ Roll“ bei. Dabei waren die Musiker auch auf der Leinwand zu erleben (nämlich als sie selbst).

Beginnzeit 27.10.2017, 20:00
Reservierungsende 27.10.2017, 18:00